Wir sind im Pie-Fieber

Die ganze Woche über machen wir schon einen mini-Pie nach dem anderen. Mit einem Pie-Maker ist das kinderleicht. (Ohne fand ich es nicht so kinderleicht). Es ist einfach das perfekte Essen für unterwegs. Jedenfalls ist es unser Picknick-Favorit derzeit. Kann man auch noch essen, wenn er einmal in den Sand gefallen ist. Lässt sich auch einfrieren und noch mal auftauen.

„Crust“ habe ich (wegen der Effizienz) ein bisschen auf Vorrat gemacht und eingefroren. Hinein kommt, was weg muss. Hier also übrig gebliebene Nudelsosse ( aus Tomaten, eingelegten Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Salami, Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian).

Einmal Süss bitte: Mit Mango, Apfel, einem Spritzer Zitronensaft, ein Schluck Apfelsaft und einem zerbröselten Apfel-Müsliriegel, den wir schon zwei Wochen mit uns herumtragen.

Natürlich kann man jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und sagen, „ein Pie-Maker, auch das noch, ich weiß jetzt schon nicht mehr wohin mit meinem ganzen Zeug“.

Oder man sagt, jetzt benütze ich das ganze Zeug, das herumsteht, aber auch mal öfter. Also ran an Waffeleisen, Fahrräder, Inlineskates, Schlittschuhe, Männer, Pie-Maker, Picknickkörbe (voller Pies) und so weiter……Ja auch im Winter kann man Picknick! Mann kann vieles, Frau noch mehr…. schönes Wochenende jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.