Winnie-ther-Pooh

BWinnietherpooh1

Wenn man ein Korkenknall-Gewehr nimmt und auf eine riesenhafte Merchandising-Blase schießt, dann bleibt eine herrliche, liebevolle, hintersinnige, abstruse, lustige und herzerwärmende Geschichte zurück, um die man kein Kind bringen sollte (bei lärmerzeugenden Plastikspielzeug aus dem Hause Disney bin ich da nicht so kategorisch).

Bwinnietherpooh2

Wunderschön sind die Originalillustrierungen von Ernest H. Shepard. Alan Alexander Milne schrieb die Geschichten um Winnie-the-Pooh in den 20ern des vergangenen Jahrhunderts für seinen Sohn Christopher Robin, dessen Stofftiere ihn dazu inspirierten.

Ein perfektes Vorlesebuch, weil auch der erwachsenen Vorleser seine Freude hat, an den widersinnigen Ideen, des „silly old bear“. Pooh und seine Freunde, Piglet, Eeyore, Rabbit und all die anderen lassen uns an ihren lustigen Abenteuern teilhaben. Der Text steckt voller Freude und Freundschaft, voller Witz und Weisheit, voller kleiner gemeinsamer Momente und großer Wahrheiten.

Bwinnietherpooh

The Complete Tales of Winnie-the-Pooh ist ein großer Bücherschatz. Auf deutsch würde ich diese Ausgabe empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.