Wachsbilder

Für bunte Wachsbilder reiben wir Wachsmalkreiden. Die Streusel werden auf dem Papier verteilt, Backpapier drauf und dann bügeln bis das Wachs verschmilzt. Ich würde jetzt nicht die Stockmarkreiden dafür benutzen. Aber wir haben so viele kleine Wachsmalstifte rumliegen, die wir in Restaurants geschenkt bekommen haben und die brauchen wir dafür auf. Wenn man statt dem Backpapier ein zweites Papier oben auf legt, hat man zwei gleiche Bilder. Man kann auch nur die Hälfte des Blattes bestreuen und es dann falten. Schön sieht es sicher auch auf Transparentpapier aus…man könnte dann Windlichter oder Fensterbilder daraus machen….ein andermal…
Wenn man einfach einen Spitzer ohne Auffangbehälter dafür verwendet, muss man sich auch nicht die Küchenreibe versauen ;-)
Wir schneiden besonders schöne Stücke zu und verwenden sie als Geburtstagskarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.