Stempel aus der Küche

IMG_6678

Wenn wir vom Kindergarten nach Hause kommen, koche ich normalerweise und die Kinder reißen erst mal die Bastelkiste auf und schmeißen alles raus (jeglicher Hinweis zum Erlernen der geordneten Entnahme von verschiedenen Materialien aus einem Behältnis ist herzlich willkommen).

Den folgenden Verlauf (entspanntes Kochen, fröhliches Arbeiten am Tisch) kann ich oft mit ein paar Inspirationen an meine Creativcrew positiv beeinflussen. So sind einige unserer Küchenabfallstempel entstanden. Man kann nämlich prima Kreise stempeln mit Karottenstrünken. Ausgepresste Zitronen ergeben Ringe. Leo hat auch schon mal aus Karottenschalen ein Steifenmuster gestempelt, aus dem wir dann später ein Zebra ausgeschnitten haben. Das fiel allerdings dem Zorn seines Bruders zum Opfer, so dass es keinen Beweis für diesen Akt überbordender Kreativität gibt.

Eines meiner Lieblingsmotive ist aber immer wieder der Salatstrunk (bei uns oft Romaine Lettuce, Chicorée geht auch).

IMG_6679

 

 

Ein Gedanke zu „Stempel aus der Küche

  1. Pingback: Stempelfieber – Wir stempeln einen Winterwald | Kinderjubel; Basteln, Lesen, Gedanken, Rezepte, Reisen mit Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.