Orangenzucker

Weil wir auf Oma’s Schätze noch zwei Wochen warten müssen, werden wir wohl in der Zwischenzeit selber ein paar Leckereien zaubern müssen. Der Anfang der Weihnachtsbäckerei sind beste Zutaten, das versteht sich von selbst.

Darum gibt es am Anfang erst einmal Orangenzucker aus der Schale von 2 Bioorangen  und 250g Zucker. Ob man nun die Orangenschalen vorher trocknen muss oder nicht, da scheiden sich die Geister. Wir haben uns für das Aroma und gegen das Trocknen entschieden. Schön verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Falls das dann trotz Zucker zu schimmeln anfängt, korrigiere ich das hier noch mal.

Allerdings verbrauchen wir den Orangenzucker -genau wie unseren Rosenzucker– recht schnell. Gestern jedenfalls kam er schon in den Pfannkuchenteig (nein normalerweisen ohne Zucker, klar, aber „Mama, damit mein Pfannkuchen so gut duftet“) und in das Salatdressing (wie konnten wir je ohne) zusammen mit den „übrigen“ Orangenfilets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.