Little Elephant

Zu behaupten, dass bei uns Kleidungsstücke ausgebessert werden (also genäht, gestopft, oder mit Flicken versehen), wäre schlicht gelogen. Zum einen bin ich der Ansicht, dass man so ein hart erarbeitetes Loch auch mal eine Zeitlang erhobenen Kopfes tragen kann. Zum anderen geht die Reparaturnaht ja eh dauernd wieder auf. Also das weiß ich aus „Jim Knopf“, eigene Erfahrung hab ich da nicht. Wenn die Hosen so durch sind, dass sie nicht an jüngere Kinder weitergereicht werden können, schmeiße ich sie dann auch irgendwann weg. Ich könnte ja mal irgendein Recycling dafür starten, oder Armbänder daraus häkeln.

Allerdings kämpfe ich auch vermehrt mit dem Problem, dass meine Söhne sehr heikel werden, was Ihre Kleidung angeht. Es kommt bei uns, zum Beispiel, vor, dass von 10 Hosen nur 2 getragen werden können. Warum, das hab ich mir irgendwie mangels Nachvollziehbarkeit nicht merken können. Auf diesem Umweg komme ich also nun doch zum „Hosen Retten“….

Aber auch, weil ich mich in den kleinen Elefant verliebt habe und der ja ein Zuhause brauchte. Vielleicht wäre er an einer weniger geschundenen Stelle besser aufgehoben. Ich habe ihn angenäht und angeklebt. Wir werden sehen. Das erste Waschen (inside out) hat er jedenfalls schadlos überstanden. Wenn er sich auflöst, mach ich halt schnell einen Neuen. Matteo hat sich jedenfalls sehr gefreut. Überhaupt freuen sich meine -materiell verwöhnten- Kinder sehr, wenn ich für sie etwas selber mache. Es freut mich wiederum sehr, dass sie die Portion Liebe, die im „Selbermachen“ steckt, erkennen und wertschätzen. Da mach ich mich doch noch eifriger ans Werk. Und vielleicht probiere ich auch noch ein paar der anderen Tiere aus, die ich bei repeatcrafterme.com entdeckt habe. Übrigens ist der Elefant von der Sendung mit der Maus gerade 40 Jahre alt geworden. Das wäre doch auch ein Anlass.

CElephant auf Jeans

Ich bin beim Häkeln in die unschöne Lage geraten, dass ich mir die verschiedenen Maschenarten, je nach Projekt, zum Teil auf Englisch, zum Teil auf Deutsch angeeignet habe. Außerdem muss ich auch am Anfang immer noch mal nachschauen, wie eigentlich ein doppeltes Stäbchen geht. Wenn ich in Sachen „Nadeln“ etwas nicht weiß, frage ich grundsätzlich hier nach. Ich bin ganz verliebt in die wunderbare, bodenständige, österreichische Stimme und hab das Gefühl von eliZZZa könnte ich sogar noch das Socken Stricken lernen.

Für alle die, wie ich, hin- und herrattern zwischen den englischen und deutschen Bezeichnungen, habe ich hier die Anleitung von repeatcrafterme.com ins Deutsche übertragen.

Das Häkeln geht echt superfix. Bei mir liegt es dann allerdings mindestens zwei Wochen rum, weil ich das Zusammennähen und Fäden Vernähen vor mir herschiebe.

Abkürzungen:

SlSt/Slipstich=KM/Kettmasche

SC/Single Crochet=FM/Feste Masche

HDC/Half Double Crochet=h. Stb./halbes Stäbchen

DC/Double Crochet= Stb/einfaches Stäbchen

CH/Chain=LfM/Luftmasche

Los geht’s also mit dem Elefanten:

Runde 1Magic Loop, 1LfM, 8 h.Stb. mit KM schließen, 1LfM

Runde 2: *2 h. Stb. in jede Masche der Vorrunde*, mit einer KM schließen, 1LfM

Runde 3: *2 h.Stb. in die erste Masche der Vorrunde, 1 h.Stb. in die nächste Masche der Vorrunde*, mit einer KM schließen, 1 LfM

Runde 4: 1 Fm jew. in die nächsten 2 Maschen, Fm, h.Stb., Stb. in die folgende Masche, Stb. in nächste Masche, 2 LfM häkeln und sie mit einer KM zur folgenden Masche verbinden, jeweils eine KM in die nächsten 2 Maschen, 2LfM, jew.1 Stb. in die nächsten 2 Maschen, 2 LfM häkeln und mit einer KM in die nächste Masche verbinden (das waren die Füsse),1 FM jew. in die nächsten 2 Maschen, Km in die nächste Masche, 9 LfM häkeln, entlang der LfMkette zurück FM, Stb. in die Masche in die, die 9 LfM gehäkelt wurden (das war der Rüssel), je ein Stb in die nächsten 3 Maschen, h.Stb. in die nächste Masche, die Runde mit FM schließen, vor dem Rundenschluss 3 LfM häkeln, zurück zur Runde mit KM, mit einer KM die Runde schließen ( das war der Schwanz) und die Arbeit beenden.

Für’s Ohr:

Magic Loop, 2 LfM, 9 Stb. in den Ring, 2 Lfm häkeln und zum Ring verbinden, den Ring eng ziehen, aber die Runde nicht schließen. Die Arbeit beenden und das Ohr an den Elefant nähen.

Für’s Auge einen French Knot (neeee, das konnte ich auch nicht. Nach ein paar Fehlversuchen habe ich es dann aber dank dieser Anleitung ganz leicht geschafft.

CHäkelElephant

Ist alles einfacher, als es jetzt klingt und macht viel mehr Spaß, als Benjamin Blümchen!!

Ab geht’s zum creadienstag und zum Upcycling!

Und mehr „grüne“ Ideen gibt es am Freitag bei den Naturkinder, da schauen wir sicher wieder vorbei!

 

7 Gedanken zu „Little Elephant

  1. Liebe Julia, ich bin vollkommen deiner Meinung, dass hart erarbeitete Löcher in Kleidungsstücken ihre Existenzberechtigung haben sollten. Aber Deine Häkel-Lösung ist allerliebst. Wie schön, dass es auch den Jungs gefällt, nicht nur mir :-) Danke fürs Teilen! Und liebe Grüße, Caro

  2. Liebe Julia, ich kenne dieses es-gibt-ja-nur-2-Hosen-zum-Anziehen-Problem nur zu gut!!! Alle anderen verlöchert, zu eng, zu breit, nicht passende Farbe, keine Knöpfe. Ich bin des Stopfens und Flickens auch etwas müde geworden – aber deine Lösung mit den Elefanten ist wirklich sehr süss!! Toll! Lg, isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.