Little Easter Treats

Diese kleine Osterüberraschung ist für unsere Kindergartenfreunde entstanden.

easter treats

Die kleinen Nestchen sind aus ein paar Wollresten schnell gehäkelt (ich hab es seit 25 Jahren nicht mehr gemacht und es ging).

Anleitung für ein kleines Nest:

  1. Runde: Mit einem Fadenring (Magic Loop), wie im Video gezeigt, starten. 6 FM (Feste Maschen) und mit einer Kettenmasche schließen.
  2. Runde: Mit einer Luftmasche starten, dann 2 FM in jeweils eine FM der Vorrunde häkeln und mit einer Kettenmasche schließen.
  3. Runde: Mit einer Luftmasche starten, dann 2FM in 1FM der Vorrunde, 1FM in 1FM der Vorrunde, immer alternierend bis zum Ende der Runde und mit einer Kettenmasche schließen.
  4. Runde: Mit einer Luftmasche starten, 2FM in 1FM der Vorrunde, 2 FM in die 2 folgenden FM der Vorrunde, alternierend bis zum Ende der Runde und mit einer Kettenmasche schließen.
  5. Mit einer Luftmasche starten und dann jeweils 1FM in 1FM der Vorrunde häkeln bis die gewünschte Höhe erreicht ist, bei mir 2 Runden. Dabei bei der ersten Runde nur in das äußere Maschenglied einstechen, bei den folgenden, wie gewohnt, in beide Maschenglieder.

Zu den kleinen Nestern gesellen sich noch unsere Hasen von den Osterkarten.

Easter treats verpackt

Und damit geht’s zum Creadienstag und zum Upcycling Dienstag.

2 Gedanken zu „Little Easter Treats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.