Leopoldsteinersee

Auf dem Weg zum Leopoldsteinersee, unweit von Eisenerz, kommt man auch am Erzberg vorbei.

Der Sage nach hatten die Bewohner der Berge mit einer List einen Wassermann gefangen. Für seine Freilassung versprach er ihnen: „Wählet einen goldenen Fuß, ein silbernes Herz oder einen eisernen Hut! Gold aber währt nur eine kurze Zeit, Silber nicht lange, Eisen aber soll ewig dauern! Wählet nun!“
„Den eisernen Hut, ja, den wollen wir, den zeig‘ uns an!“ riefen die Bergbewohner.
Der Wassermann wies auf den nicht fernen Erzberg.

Seitdem ist die Gegend dem Erzabbau verschrieben. Wenn man auch auf dem Weg zum See an den Orten merkt, dass die Hochzeiten des Erzabbaus vorbei sind, der Leopoldsteinersee ist ein wunderbares Juwel in den Eisenerzer Alpen.

Ein Gedanke zu „Leopoldsteinersee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.