Knete selbstgemacht

Leo hat zum Geburtstag eine große Schüssel selbst gemachte Knete und unten stehendes Rezept bekommen. Die dazu geschenkten Ausstecher passen jetzt super zu Halloween nächste Woche. In einer Schüssel mit Deckel hält sich die Knete Monate. Alles was man vergisst wegzuräumen wird hart und bröselig und lässt sich dann einfach einsaugen ;-).

Natürlich bekommt man nur schwer so brillante Farben hin wie mit gekauftem Plastilin. Aber bei uns vermischen sich die Farben ohnehin nach einer gewissen Zeit zu einem unansehnlichen Braun.
Besonders die Konsistenz begeistert uns immer wieder, irgendwie fast gummiartig. Jedenfalls kann man mit Bällen daraus super am Tisch Ballspielen.

Manchmal spielen sogar Erwachsene damit, während die Kinder schlafen :-).

1,25l kochendes Wasser
500g Salz
100g Alaun (Apotheke)
15El Öl
1kg glattes Mehl
Lebensmittelfarbe

Ein Gedanke zu „Knete selbstgemacht

  1. Pingback: 100 Creative Bugs (Teil 2) | Kinderjubel; Basteln, Lesen, Gedanken, Rezepte, Reisen mit Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.