Coral Castle

MaCoralcastle4

Im Süden Miami’s, in Homestead, gelegen ist Coral Castle schon öfter Ziel unserer kindergartenfreien Mama-Vormittage (wie auch der Fairchild Tropical Botanic Garden) gewesen. Die seltsame kleine Burg aus Korallensteinen schlägt uns immer wieder in ihren Bann und ist sicher auch einen Abstecher wert, wenn man sich von Miami aus auf den Weg in die Florida Keys macht.

MaCoralCastle6

Edward Leedskalnin, ein lettischer Bildhauer und Steinmetz hat das geheimnisumwitterte Monument geschaffen. Angeblich ist er hinter all die Gesetz  gekommen, die die Ägypter, die Mayas und die Inkas und all die anderen alten Baumeister dazu befähigten, ohne Maschienenkraft die Bauwerke zu schaffen, die wir heute noch bewundern. Er schnitt und platzierte über 1000 Tonnen Korallenstein mit einfachsten Werkzeugen, mehr als je ein einzelner Mensch zustande gebracht hat. Manche sprechen daher auch von Coral Castle als 8. Weltwunder.

MaCoralcastle1

Er schuf das faszinierende Gebäude in Erinnerung an seine große Liebe, ein 16-jähriges lettisches Mädchen, das ihn einen Tag vor der Hochzeit hat sitzen lassen.

MaCoralCastle2

Wir wandern über das Gelände und während ich noch gedanklich den großen Gefühlen, die sich hier in Stein manifestieren, nachhänge, stellt Matteo (5 Jahre) in aller Deutlichkeit und mit Inbrunst klar: „So etwas Dummes könnte mir nicht passieren, dass ich wegen einem Mädchen, das mich nicht will, mein Leben lang Steine schleppe.“

Macoralcastle3

Zweifelsohne, der alte Ed hat hier etwas Großartiges geschaffen, das noch lange über seinen Tod hinaus Bestand haben wird, und doch spüren wir auch seine Verschrobenheit und Einsamkeit. Ob er wohl glücklich war? Ob sein Lebenswerk ihm die Befriedigung gegeben hat, die ihm in anderen Lebensbereichen verwehrt war?

MaCoralcastle5

Beim Grünzeug der Naturkinder gibt es vielleicht auch den einen oder anderen Ausflugstip, für den Ihr nicht in den Flieger steigen müsst.

3 Gedanken zu „Coral Castle

  1. Hallo,

    das ist ja eine beeindruckende Geschichte! Wie lange hat er denn daran geschaffen? Wir haben „nur“ einen Baum gepflanzt – der hoffentlich auch ein paar Jahre hält und den Kids viel Freude macht :)

    Liebe Grüße aus dem Norden

    Küstenmami

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.