Apfelzeit

Da schleicht er sich also heran der Herbst. Mit Dauerregen, frischen Äpfeln und das Kürbisland bei uns ums Eck hat auch bereits seine Pforten geöffnet.

Weil wir ohnehin in drei Wochen wieder in der Miami-Hitze schwitzen, können wir den Miniherbst, den wir jetzt noch haben, richtig genießen.

Hoffentlich wird das Wetter wieder besser und wir können noch einmal ein wunderbares Herbstpicknick veranstalten. Mit unseren Apfelbrotzeittüten sind wir jedenfalls gerüstet.

Von den restlichen Äpfeln gab es dann karamellisiertes Apfelkompott aus

15g Butter
3EL brauner Zucker
500g geschälte und gewürfelte Äpfel
200ml Apfelsaft
Zitronensaft
Zimtstange
1 Vanilleschote
1 Prise Salz

Butter und Zucker karamellisieren lassen. Äpfel und Zitronensaft vermengen und dazugeben. Nach ein paar Minuten mit Apfelsaft ablöschen. Vanillemark, Vanilleschote und Zimtstange zugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Dazu kann man Vanilleeis essen. Bei uns gab es diesmal aber Buchweizenwaffeln und Schlagsahne.
Den Rest heben wir uns für das Frühstücksmüsli am nächsten Morgen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.